Grundschullehrer für einen halben Tag

Eine schöne Abwechslung zu dem, was ich sonst so tue, war mein Besuch in der Tübinger Grundschule Wanne. Alle Kids waren interessiert dabei, als es darum ging, wie man Tablets – in diesem Fall iPads – in der Grundschule zum Lernen einsetzen kann. Zustande gekommen war die Exkursion über die Forschungsbörse des Wissenschaftsjahres, über die die Klassenlehrerin auf mich und das IWM aufmerksam wurde.

Die Eltern und Kinder haben einer Veröffentlichung der Fotos zugestimmt. Sie können auf Facebook angesehen werden.

Advertisements

Poster zur DGfE-Herbsttagung Medienpädagogik

Hier mein Posterbeitrag zum DoktorandInnen-Forum der DGfE-Sektion Medienpädagogik vergangene Woche. Es waren zwei schöne Tage in Köln, an denen ich viele neue Eindrucke gewonnen habe. Fragen, die sich in Bezug auf meine Diss auftaten, waren etwa, ob es ein Ziel ist Service Learning bildungstheoretisch an die Medienpädagogik anschlussfähig zu machen (Stichwort: Service-E-Learning)  oder ob ich es eher als zu beforschendes Anwendungsfeld sehe. Auch wurde angeregt zu reflektieren, welche besondere Bedeutung Service Learning im Katalog der vielen offenen Bildungsinitativen und Methoden zur Öffnung von Unterricht hat. Als Besonderheit sahen einige die Partizipation auf zwei Ebenen, also an Unterricht und an Gesellschaft.

Posterbeitrag zum DoktorandInnenforum der DGfE-Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik in Köln am 7.11.2013 Download